Zahnärztin und Fachzahnärztin für Oralchirurgie in Osnabrück
Header

Einlagefüllungen (Inlays)

Wählen Sie eine Einlagefüllung, entscheiden Sie sich für mehr Haltbarkeit, mehr Sicherheit, mehr Funktion und mehr Ästhetik!

Unabhängig vom verwendeten Material erfordern Inlays ein Höchstmaß an Präzision, zahntechnischem und zahnärztlichem Können. Jedes Inlay wird individuell angefertigt und erfordert viele Behandlungsschritte. Dazu gehören z.B. der Abdruck Ihres Ober- und Unterkiefers sowie eine provisorische Versorgung Ihres Zahnes. Eine Einlagefüllung wird außerhalb des Mundes in einem zahntechnischen Labor hergestellt.

Komposit

Dieses Kunststoff-Material ist vom Hersteller für die Frontzähne, den Zahnhals- und für den Seitenzahnbereich vorgesehen. Die zahnfarbene Füllung wird im Zahn mit Licht gehärtet und durch ein spezielles Haftverfahren befestigt.

Gold

Ein Goldguss-Inlay erfüllt höchste Ansprüche an Sicherheit, Haltbarkeit, Passgenauigkeit und Mund-Verträglichkeit. Als zahnärztlicher Werkstoff kommt Gold – bis auf seine Farbe – den Eigenschaften der natürlichen Zähne am nächsten. Die Gold-Einlagefüllung eignet sich für alle Defekte im Seitenzahnbereich. Sie wird mit einem zahnmedizinischen Zement im vorbereiteten Zahn befestigt. Goldguss-Füllungen werden mehr und mehr von zahnfarbenen, gefrästen keramischen Versorgungen verdrängt.

Keramik

Die Keramik-Einlagefüllung zeigt eine perfekte natürliche Ästhetik. Fast „unsichtbar“ kann das Material Ihrer individuellen Zahnfarbe angeglichen werden. Keramik-Inlays sind für viele Defekte im kaudrucktragenden Seitenzahnbereich geeignet. Sie werden mit einem Spezial-Kunststoffkleber im Zahn eingesetzt. Keramische Versorgungen werden von unseren Zahntechnikern in höchster Präzision gefertigt.